26.10.2022

Weißt du Liebes, es ist dein Körper. Er begleitet dich schon so lange, noch vor deiner Geburt bis zum Ende dieses deines Daseins. Er ist die Hülle für deine Seele, deinen Geist. Er lässt dich Erfahrungen machen oder sie vermeiden.

Weißt du Liebes, er dient dir, mit allem was du tust oder lässt. Alles was du spürst, wenn es zwickt und zwackt, wenn es kribbelt oder taub ist, wenn es sticht oder dumpf schmerzt, wenn es eng oder weit ist, wenn es reißt oder knarzt! All das, alles ist Ausdruck deines wundervollen Seins. Ich weiß, manchmal ist kaum auszuhalten, ich weiß.

Weißt du Liebes, er ist das verkörperte Gedächtnis deiner Geschichte. Deine eigene, individuelle Geschichte. Darin ist alles, was du erlebt hast, ob gut oder schlecht.

Vielleicht kannst du dich eine Sekunde, einen Millimeter dafür öffnen, dass er dir deine eigene Geschichte erzählt und nichts weiter möchte als deine Liebe? Deine Annahme und Würdigung für das, was ihr gemeinsam erlebt habt?

Vielleicht schmerzt es, vielleicht fließen Tränen, vielleicht ist da auch eine Barriere, die das nicht zulassen kann. Egal was, es ist Ausdruck deines lebendigen Seins und deiner ganz eigenen Geschichte. Und wisse: dein Körper ist immer, zu jeder Zeit und in jedem Alter mehr als bereit, neue Erfahrungen zu machen und so neue Geschichten zu speichern.

Soham.